30. Oktober 2017
Solidaritätszuschlag: Abbau für alle Einkommensgruppen Frage der Glaubwürdigkeit
Rheinische Post, dpa

Der Wirtschaftsrat der CDU e.V. fordert von der Union, sich in den Jamaika-Verhandlungen für die Abschaffung des Solidaritätszuschlages für alle Einkommensgruppen stärker einzusetzen. „Die Glaubwürdigkeit ihrer Finanzpolitik beweist sich entscheidend an der Zukunft des Solidaritätszuschlages. 27 Jahre nach der Deutschen Einheit und bei zu erwartendem Steuerplus von 160 Milliarden Euro muss ein Abbau ohne Kompensation möglich sein“, fordert Generalsekretär Wolfgang Steiger in der aktuellen Ausgabe der Rheinischen Post. 

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de