14. August 2015
Sommerfest des Jungen Wirtschaftsrates
Im letzten Jahr hat der Junge Wirtschaftsrat Hamburg eine neue Tradition ins Leben gerufen: ein eigenes, alljährlich stattfindendes Sommerfest für Mitglieder und Freunde des Verbandes. Damals wurde in idyllischer Atmosphäre im Bootshaus des USC Paloma am Barmbeker Stichkanal gefeiert. Mitte August traf man sich nun wieder, um sich in geselliger Runde bei Speis und Trank auszutauschen. Die stellvertretende Landesvorsitzende Anja Rother begrüßte rund 50 Gäste dieses Mal im „Fugu“, einem Sushi-Restaurant des Hamburger Unternehmens Sushi Factory an der Großen Elbstraße.
Anja Rother, stellvertretende Landesvorsitzende des Wirtschaftsrates Hamburg, begrüßt die Gäste des Sommerfestes (Foto: Wirtschaftsrat)

Neben allem fachlichen Austausch über die aktuelle Politik in Hamburg – von Gründerförderung, über die digitale Offensive bis hin zum Thema Einwanderung – stand selbstverständlich, wie es sich für ein Sommerfest gehört, die Geselligkeit im Vordergrund. Man ließ die Aktivitäten der letzten Monate, Kamingespräche, Derby-Besuch, die Firmenbesichtigung bei NXP oder den gemeinsamen Besuch des Hamburger Rathauses, Revue passieren und diskutierte lebhaft bis in die späten Abendstunden hinein.

 

Fest steht schon jetzt: An der Tradition Sommerfest wird der Junge Wirtschaftsrat auch im kommenden Jahr festhalten. Alle Mitglieder und Freunde der Nachwuchsorganisation können sich also schon auf das 3. Sommerfest an Alster und Elbe freuen.