19. März 2017
"Sport im Dritten"
Exklusiver Unternehmer-Besuch im SWR-Studio in Stuttgart
Zu Gast bei der sonntäglichen Sportshow
Exklusiver Unternehmer-Besuch im SWR-Studio in Stuttgart (Foto: Wirtschaftsrat)

Rund fünfzehn Unternehmerinnen und Unternehmer der Sektion Rems-Murr erhielten am Sonntag, 19. März 2017 exklusive Einblicke in die Arbeit der Studios des SWR im Rahmen eines Besuchs bei „Sport im Dritten“, eine Live-Sendung, an diesem Abend mit den Gästen Tabea Alt (Profi-Turnerin), Marco Terrazzino (von 1899 Hoffenheim) und Dennis Kempe (vom Karlsruher SC).

 

„Sport im Dritten“ ist eine Sportsendung im SWR-Fernsehen Baden-Württemberg, die es bereits seit 1978 gibt. Sie wird immer sonntags um 22.05 Uhr live vor Studio-Publikum im dritten Programm des Südwestrundfunks aus dem Landesfunkhaus Baden-Württemberg in Stuttgart ausgestrahlt. An Wochentagen ohne Spiele in der Bundesliga findet die Sendung ebenfalls statt.

 

Gastgeber der Sendung sind Michael Antwerpes, Tom Bartels, Julia Scharf und Lennert Brinkhoff, welche abwechselnd die Show moderieren.

Zu Gast bei der sonntäglichen Sportshow (Foto: Wirtschaftsrat)

Die Themen bestehen aus aktuellen Ereignissen der jeweiligen Sportwoche mit Schwerpunkt Fußball zu den Bundesliga-Mannschaften der Ersten Liga, wie zum Beispiel TSG Hoffenheim und SC Freiburg. Daneben werden in kürzeren Ausschnitten auch die Spiele der Zweitliga-Clubs VfB Stuttgart, Karlsruher SC, 1. FC Heidenheim und SV Sandhausen thematisiert.

 

Die Themenauswahl hat einen stark regionalen Bezug zu Baden-Württemberg. Interessante und aktuelle Geschichten von Sportlern, Vereinen und Veranstaltungen aus der Region werden ebenfalls präsentiert. Alles, was im Bereich des Profi-Sports geschieht, wird bei der Sendung diskutiert. Die Show ist interessant und humorvoll gestaltet, sodass sie nicht nur für Sportfans von Interesse ist.

 

In jede Sendung werden auch Interviewpartner eingeladen, häufig ein Spieler oder Funktionär der baden-württembergischen Fußballclubs. In den meisten Sendungen sind auch Spitzensportler abseits des Fußballs vertreten. Die Sektion Rems-Murr lud daher zu einem gemeinsamen Besuch zu „Sport im Dritten“ ein.

 

Gespannt, was die Teilnehmenden erwarten würde, trafen die Teilnehmer gegen 20.00 Uhr im Landesfunkhaus Baden-Württemberg in Stuttgart ein. Nach kurzer Begrüßung wurde zum Einstieg eine interne Filmproduktion des SWR vorgeführt. Daraufhin begaben sich die so gebrieften Teilnehmer nach einem aufschlussreichem Einführungsgespräch mit dem an diesem Abend zuständigen Redakteur in die Studioräume und verfolgten die Live-Sendung direkt im Aufnahmestudio. 

„Sport im Dritten“ (Foto: Wirtschaftsrat)

Die geladenen Interview Gäste waren diesmal die beiden Fußballprofis Marco Terrazzino vom 1899 Hoffenheim und Dennis Kempe vom Karlsruher SC sowie die erst kürzlich mit dem DTB-Pokal ausgezeichnete Turnerin Tabea Alt. Der Stürmer der TSG Hoffenheim, Marco Terrazzino und KSC-Spieler Dennis Kempe sprachen über die aktuelle Situation in der Liga, den Beginn ihrer Fußballkarrieren und familiäre Konkurrenz. So drehte sich das Gespräch mit den Profifußballern vor allem um die künftigen Ambitionen ihrer Vereine. Während der KSC sich mitten im Abstiegskampf der zweiten Liga befindet, kann Hoffenheim sich langsam mit dem internationalen Geschäft auseinandersetzen.

 

Tabea Alt, die am Tage zuvor noch ihren 17. ten Geburtstag feierte, sprach im Interview über ihren Auftritt vor heimischem Publikum in Stuttgart.

 

„Ein hochspannender Abend mit interessanten Einblicken und tollen Eindrücken“, dankten die Teilnehmer.