20. Oktober 2011
Anlässlich des heutigen Symposions „Verantwortung für Europa – Wege aus der Schuldenkrise“ in Berlin, erklärt der Generalsekretär des Wirtschaftsrates der CDU e.V., Wolfgang Steiger:
„Staat ist Schiedsrichter – nicht Spieler!“

„Wir müssen uns wieder auf Wurzeln der Sozialen Marktwirtschaft besinnen. Ludwig Erhard hat uns ins Stammbuch geschrieben: Der Staat ist der Schiedsrichter – nicht Spieler!“


Der Staat soll danach die Regeln festlegen. Er darf nicht selbst mitspielen. Ein Schiedsrichter muss die Möglichkeit haben die rote Karte zu zeigen!“

 

Steiger weiter: „Es ist nicht hinnehmbar, dass Staaten oder Banken nur ihre Chancen wahrnehmen und die Risiken auf die Steuerzahler abwälzen. Bleibt das so, ist es kein Wunder, wenn Menschen auf die Straße gehen!“

Kontakt
Erwin Lamberts
Pressesprecher
Wirtschaftsrat der CDU e.V.

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

e.lamberts@wirtschaftsrat.de