02. September 2013
Steinbrücks Rezepte bedeuten Deutschlands Abstieg

"Mit Spannung haben wir darauf gewartet, dass sich Bundeskanzlerin Merkel und ihr Herausforderer Steinbrück beim Fernsehauftritt mit ihren Konzepten für einen starken Wirtschaftsstandort duellieren", erklärt der Generalsekretär des Wirtschaftsrates der CDU e.V. Wolfgang Steiger, zum gestrigen Fernsehduell zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihrem Herausforderer Peer Steinbrück.

"Leider kam Peer Steinbrück unbewaffnet: Einheitlicher Gesetzlicher Mindestlohn, europäische Schuldenwirtschaft, Planwirtschaft in der Energiepolitik und eine Steuerpolitik, die Leistung und Unternehmertum bestraft, sind Rezepte für den Abstieg Deutschlands", so Steiger.

 

Weiterführende Informationen:

 

Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe unserer Mitgliederzeitschrift Trend mehr zur Richtungswahl für Deutschland und den Wahlbausteinen des Wirtschaftsrates.

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de