20. Februar 2018
Thüringer CDU-Wirtschaftsrat warnt vor Absenkung der Arbeitszeiten
OTZ online Ostthüringer Zeitung
Der Thüringer CDU-Wirtschaftsrat fordert von der neuen Bundesregierung die vollständige Soli-Abschaffung, eine Steuerreform und warnt vor Absenkung der Arbeitszeiten.

Noch ist der Koalitionsvertrag von CDU, CSU und SPD nicht in Kraft getreten. Parteigremien oder bei der SPD die Mitglieder müssen zuvor über das Papier abstimmen. Viel SPD-Handschrift sagt man dem Vertragswerk nach das findet auch der CDU-Wirtschaftsrat. Mit dem Thüringer Vorsitzenden Mihajlo Kolakovic und dem Geschäftsführer Andreas Elm von Liebschwitz haben wir über Steuern, Solidaritätszuschlag und die Zukunft der Arbeit gesprochen.

Lesen Sie das umfangreiche und vollständige Interview unter folgendem externen Link

Kontakt
Andreas Elm von Liebschwitz
Landesgeschäftsführer
Wirtschaftsrat der CDU e.V. Landesverband Thüringen
Telefon: 0361/ 5661488
Telefax: 0361/ 5661490