17. Juni 2016
Unternehmensbesichtigung Würth Elektronik Schopfheim
Rund 30 Unternehmer/innen blickten hinter die Kulissen von Würth Elektronik in Schopfheim.
Wie wird gefertigt? Wo liegen die Herausforderungen? Diese Fragen wurden während der Produktionsführung beantwortet (Foto: Würth)

Geschäftsführer Andreas Gimmer stellte den Gästen das Unternehmen vor, gewährte einen Blick hinter die Kulissen der Leiterplattenfertigung und zeigte die Herausforderung, welche sich den Herstellern von elektronischen Bauteilen und Systemen stellt. 

Geschäftsführer Andreas Gimmer stellt das Unternehmen vor (Foto: Würth)

„Der Trend der Miniaturisierung schreitet ungebrochen voran. Deshalb suchen wir ständig nach besseren Möglichkeiten und Verfahren, um noch feinere Strukturen realisieren zu können“, so Gimmer.

 

Während der Werksbesichtigung konnten die Geschäftsführer und Unternehmer aus Industrie, Handel und Handwerk Maschinen und Anlagen einer modernen Leiterplattenfertigung sehen. 

Die Besucher zeigten sich erstaunt über die  Komplexität die die Fertigungsprozesse mit sich bringen.

Sektionssprecher Hans J. Friedrichkeit resümierte: „Man sieht deutlich: Das Unternehmen ist nicht stehengeblieben. Stetige Investitionen in den Maschinenpark und in die Produktionsverfahren halten das Werk auf dem aktuellsten Stand der Technik und somit auch zukunftsfähig.“