14. März 2017
Unternehmerische Visionen Vorbild für die Politik
Dr. Carsten Linnemann MdB vor Wirtschaftsrat Hochsauerlandkreis
Dr. Carsten Linnemann MdB (Foto: Wirtschaftsrat)

„Die machen eh, was sie wollen“ - unter diesem Motto sprach der Bundestagsabgeordnete Carsten Linnemann MdB in Brilon vor der Sektion Hochsauerlandkreis des Wirtschaftsrates der CDU e.V. über die fehlende Unterscheidbarkeit der großen Parteien, die zu Verdrossenheit und Protestwählern führe. Dr. Marc Zoellner, Mitglied des Landesvorstands des Wirtschaftsrates Nordrhein-Westfalen und Sprecher der Sektion Hochsauerlandkreis, freute sich, den Abgeordneten in den Räumlichkeiten seines Unternehmens HOPPECKE begrüßen zu können.

Dr. Marc Zoellner (Foto: Wirtschaftsrat)

Linnemann forderte, dass die Parteien wieder zu einem klaren inhaltlichen Profil zurückkehren müssten und durch echte Visionen einen klaren, progressiven Weg verfolgen sollten. Daher wünschte er sich den Spirit des deutschen Mittelstandes für die Politik, wo Reformen nur „mit dem Rücken zur Wand“ wirklich durchsetzbar seien. Durch Lösungsorientiertheit und Innovation als Geschäftsmodell seien die vielen weltweit erfolgreichen deutschen Mittelständler zukunftsfähig aufgestellt und auch für die aktuellen Herausforderungen der Digitalisierung und der Globalisierung gut gerüstet.

(Foto: Wirtschaftsrat)

HOPPECKE als in Brilon beheimateter und als Familienunternehmen geführter Konzern, der inzwischen weltweit 20 Tochtergesellschaften betreibt und so international stationäre und mobile Energiespeicherlösungen anbietet, sei ein Musterbeispiel für den erfolgreichen deutschen Mittelstand.