03. Mai 2017
Verkehrsströme, Daten und Sicherheit:
Inwieweit beeinflusst die digitale Welt von Morgen bereits unser Leben von Heute?
Expertenrunde mit Ingo Wellenreuther MdB und Steffen Bilger MdB bei der PTV Group in Karlsruhe
vlnr. Vincent Kobesen, Steffen Bilger MdB, Prof. Dr. Christoph Walther, Johannes G. Voll (Foto: Wirtschaftsrat)

Mit dieser Veranstaltung adressierte die Sektion Karlsruhe/Bruchsal die Innere Sicherheit in Zusammenhang mit Verkehrspolitik der Zukunft. Um für die Zukunft eine Mobilität gestalten zu können, die unsere Lebensgrundlagen schont, sind heute große Anstrengungen vonnöten. Seit vielen Jahren nehmen Mitarbeiter der PTV Group in Karlsruhe aus den verschiedensten Fachrichtungen, Planer und Softwareentwickler, an nationalen und internationalen Forschungs-, Beratungs- und Softwareprojektenteil, um in inter-disziplinären Teams Konzepte, Strategien und Modelle für eine zukunftsfähige Mobilität zu entwickeln.

 

Der demografische Wandel, die zivile Sicherheit, eine umweltgerechte Logistik und der Klimaschutz stehen heute genauso auf der Agenda, wie die Elektromobilität und der Substanzerhalt der Infrastruktur als Rückgrat der Wirtschaft. Wie sieht die Politik ihre verkehrliche und logistische Kompetenz in all diesen Fragen integriert? Diskutieren konnten die Unternehmerinnen und Unternehmer der Region Karlsruhe/Bruchsal vereint mit Fachleuten aus den Bereichen Transport und Logistik, Verkehrsplanung, Stadtplanung, Wirtschaft, Informatik und Projektmanagement und lernten dabei auch das neue Mobility-Lab der PTV Group kennen.

Sichtlich Spaß haben Vincent Kobesen, Oliver Striebel, Ulf Ritz, Christine Neumann MdL, Richard Einstmann und Johannes G. Voll (Foto: Wirtschaftsrat)

Die Mobilität ist einer der Bereiche, welcher am stärksten vom immer schneller fahrenden Trend der Digitalisierung erfasst wird. Selbstfahrende Fahrzeuge konnte man vor einigen Jahren nur auf Hollywoods Leinwänden sehen, heute findet man autonom gesteuerte Fahrzeuge bereits auf deutschen Straßen in weit fortgeschrittenen Testphasen. Elektromobilität und intelligente Verkehrssysteme sind weitere sich schnell entwickelnde Sparten, daher ist es zukunftswichtig, sowohl Gesellschaft und Politik, als auch vor allem auch die Wirtschaft fit für „Mobilität 4.0“ zu machen.

 

Ein Unternehmen, welches sich eben damit befasst ist die PTV Planung Transport Verkehr AG mit intelligente Softwarelösungen im Bereich Verkehr, Transport und Logistik. Als Gastgeber stellte es den Anwesenden sein neues Mobility-Lab vor, in welchem Software-Produkte und Projekte aus dem Bereich Traffic und Logistics vorgeführt, diskutiert, analysiert und getestet werden können. Unter anderem auch dieses Forschungszentrum ermöglicht es dem Karlsruher Unternehmen Weltmarktführer im Bereich der „Smart Mobility“ zu sein.

Der frisch im Amt bestätigte Sektionssprecher Johannes G. Voll begrüßt Steffen Bilger MdB und Ingo Wellenreuther MdB bei der PTV Group im Karlsruhe (Foto: Wirtschaftsrat)

Gastredner zu diesem Thema war Steffen Bilger MdB, Mitglied im Ausschuss Verkehr und digitale Infrastruktur und Berichterstatter für automatisiertes Fahren sowie Vorsitzender der Jungen Gruppe der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag in Berlin. Er hielt sein Impulsreferat zu der branchenübergreifenden „Herausforderung Digitalisierung“ und regte somit die anschließende Diskussionsrunde mit den Unternehmern an.

 

Eingeführt wurde die Veranstaltung mit einem anderen Thema, welches ebenfalls, und zurecht große Aufmerksamkeit genießt, die „Innere Sicherheit“ zu der Ingo Wellenreuther MdB einen Vortrag hielt und erläuterte, wie der Staat seine Bürger schützt. Der Parlamentarier, welcher zugleich Stellvertretendes Mitglied im Innenausschuss des Deutschen Bundestages ist, bezog sich besonders auf Aufgaben und Möglichkeiten des Staates seine Bürger zu schützen, und berichtete von den aktuellen Plänen der Sicherheitspolitik.