08. April 2016
Vorstellung der Neumitglieder und Impulsvortrag zu Beschlüssen der EZB
Ingo Heinze zu den Beschlüssen der EZB: "Das Risiko steigt" (Bild: WR)

Lörrach. Im Rahmen des Mitglieder-Lunch stellten sich in der Sektion Lörrach/Müllheim die Neumitglieder mit Ihren Unternehmen vor. Jedem Neumitglied standen 5 Minuten zur Verfügung sich selbst und das eigene Unternehmen zu präsentieren.

 

Sektionsvorstandsmitglied Ingo Heinze rundete die Veranstaltung mit einem Impulsvortrag zu den letzten Beschlüssen der EZB ab: „Die EZB handelt auf Grund des zu schwachen Wirtschaftswachstums in der EU, der gesunkenen Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen, dem sinkenden Ölpreis und der Inflationsrate“.

 

Dass die drohende Abwärtsspirale so tatsächlich verhindert werden kann, bezweifelte der Experte: „Keiner kann Ihnen sagen, ob die Geldmenge, die nun in die Märkte gepumpt wurde, ausreicht um die Situation wieder zu stabilisieren“. Zudem so Heinze, sei allgemein nicht bekannt ob ein solches Vorgehen zur Stabilisierung diene. Man schiele hier in Richtung USA und hoffe, dass die Maßnahmen greifen. Das wiederum bedeute ein allgemein steigendes Risiko: „Für das laufende Jahr bin ich persönlich noch recht optimistisch, der Blick ins kommende Jahr hingegen bereitet mir Sorge“.

 

Sektionssprecher Hans J. Friedrichkeit: „Wir freuen uns über das Wachstum in unserer Sektion“ er verdeutlichte „Netzwerk funktioniert nur dann wenn man sein Gegenüber kennt“. Passend ergänzte Neumitglied Dr. Jan-Arne Gewert (Gewert Consulting) in seiner Präsentation: „80 Prozent aller innovativen Ideen entstehen im Dialog“. Im Anschluss an die Präsentationen war so auch Raum für Gespräche und Kontakte.