24. Januar 2017
Landesfachkommission Mittelstand
"Währungsmanagement fängt im Vertrieb an"
Professionelles Währungsmanagement - Handlungsalternativen identifizieren und international agieren
Wie wichtig ist das Währungsmanagement für international tätige Unternehmen? Dieser Frage ging die Landesfachkommission Mittelstand bei der Veranstaltung „Professionelles Währungsmanagement – Handlungsalternativen identifizieren und international agieren“ nach. Die Finanzmärkte bieten eine Vielzahl von Lösungsansätzen. Es stellt sich jedoch die Frage, welche der Alternativen die richtige für die jeweilige Situation des Unternehmens ist. Rayk Heidamke, Regionsleiter Wealth Management Region Ost der Deutschen Bank AG, führte die Mitglieder durch den Abend.
Christian Tertel, Leiter Corporate Treasury Sales Ost, Deutschen Bank AG (Foto: Wirtschaftsrat)

Im Zeitalter der Globalisierung ist der grenzüberschreitende Handel ein maßgeblicher Treiber der deutschen Konjunktur. Knapp zwei Drittel aller Außenhandelsgeschäfte werden mit Nicht-EUR-Ländern abgewickelt. Die Herausforderungen für international tätige Unternehmen werden dabei zunehmend größer. Themen wie BREXIT, Wertverfall des russischen Rubels oder der teure US-Dollar bereiten vielen Finanzexperten in international agierenden Unternehmen Probleme. Auslandsaufträge werden kaum kalkulierbar und verursachen Verluste bei fehlender frühzeitiger Gegensteuerung. Christian Tertel, Leiter Corporate Treasury Sales Ost der Deutschen Bank AG, veranschaulichte anhand verschiedener Praxisbeispiele und Checklisten, wie international tätige Wirtschaftsunternehmen die Herausforderungen der Währungsmärkte erfolgreich meistern können. Dabei komme nicht nur dem Vertrieb eine besondere Rolle zu, denn bereits dort müsse eine Optimierung von Ertrag und Risko durch sich ändernde Wechselkurse und Beschränkungungen des Kapitalverkehres beginnen, erhebliche Bedeutung habe zudem die Absicherung von Währungsrisiken.

Die Päsentation von Christian Tertel, zum professionellem Umgang mit schwankenden Wechselkursen, steht unseren Mitgliedern in der VIP-Lounge, dem geschützten Mitgliederbereich, zum Download zur Verfügung.

Kontakt
Markus Rosenthal
Landesgeschäftsführer
Wirtschaftsrat der CDU e.V. Landesverband Berlin-Brandenburg
Telefon: 030/ 89408305
Telefax: 030/ 89408307