04. März 2020
Wasserstoffstrategie: Wirtschaftsrat plädiert für breitere Nutzung
Wolfgang Steiger bei energate: Aufbau eines marktwirtschaftlichen Rahmens für eine integrierte Wasserstoffwirtschaft notwendig

Der Wirtschaftsrat der CDU e.V. fordert die Bundesregierung dazu auf, Strom für die
Herstellung von Wasserstoff von Umlagen und Entgelten zu entlasten und stattdessen das CO2-Marktpreissignal in den Mittelpunkt zu rücken. "Die Wasserstoffstrategie der Bundesregierung darf nicht nur national konzipiert werden, sondern muss eng mit dem Ansatz der Europäischen Kommission für eine europäische Wasserstoffwirtschaft im Rahmen der EU-Industriestrategie und des "Green Deal" verknüpft werden", sagte der Generalsekretär des Wirtschaftsrates, Wolfgang Steiger dem Branchendienst energate. "Im Fokus sollte der Aufbau eines marktwirtschaftlichen Rahmens für eine integrierte Wasserstoffwirtschaft stehen.“

Statt nur wie in der Wasserstoffstrategie der Bundesregierung vorgesehen bilaterale Partnerschaften mit potenziellen Exporteuren aufzubauen, sollte eine paneuropäische Wasserstoffstrategie auf den Weg gebracht werden, um eine großdimensionierte Belieferung der EU mit klimaneutralem Wasserstoff, anderen synthetischen Gasen bzw. Kraft- und Brennstoffen aus Drittstaaten mit günstigen Bedingungen für erneuerbare Energie zu ermöglichen. Diese Strategie kann an die energie-, entwicklungs- und handelspolitischen Beziehungen im Rahmen der Europäischen Nachbarschaftspolitik (ENP) anknüpfen. "Mit Wasserstoff haben wir die Chance, die Klimaschutzziele beim gleichzeitigen Erhalt der industriellen Wertschöpfung in Deutschland und der EU zu erreichen", erklärt Wolfgang Steiger. Wasserstoff kann einen wichtigen Beitrag zur Defossilisierung sowie zum Erreichen der Klimaschutzziele im Industrie-, Wärme und Verkehrssektor leisten."

 

Den vollständigen Artikel bei energate finden Sie hier.

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de