15. März 2011
Wechsel an der Spitze des Juniorenkreises
Rene S. Spiegelberger, Geschäftsführender Gesellschafter RSS Verwaltungsgesellschaft mbH, Hamburg, ist neuer Bundesvorsitzender des Juniorenkreises des Wirtschaftsrates. Zu seinem Stellvertreter: Philipp Schmidt, Head of Controlling & Finance, Villeroy & Boch Tableware Benelux/Skandinavien, Mettlach, gewählt

„Unser vorrangiges Anliegen ist die konsequente Haushaltskonsolidierung,“ so Spiegelberger zum Amtsantritt. „Nur durch Maßnahmen wie die Verankerung der Schuldenbremse auch in den Landesverfassungen hat die junge Generation den notwendigen Spielraum, um die Zukunft konstruktiv zu gestalten.“

 

Der neue Bundesvorsitzende bekräftigt: „Der Juniorenkreis wird seine Rolle als zentrale Plattform für junge Unternehmer und Führungskräfte weiter wahrnehmen, sich in die gesellschaftliche Debatte einschalten und den politischen Prozess auch in Zukunft aktiv begleiten.“

 

Der Generalsekretär des Wirtschaftsrates, Wolfgang Steiger, beglückwünschte den neuen Bundesvorstand zur Wahl. Gleichzeitig würdigte er die herausragende Leistung des scheidenden Vorsitzenden Paul Jörg Feldhoff: „Durch sein großes Engagement wurden die Aktivitäten des Juniorenkreises in den letzten 10 Jahren gebündelt.“ Das Resultat: bundesweite Veranstaltungen wie Generationenforum und Juniorentag, aber auch der direkte Austausch beim Parlamentarischen Abend mit der Jungen Gruppe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. „Feldhoff war und ist Impulsgeber für den Aufbau des politischen Netzwerks im Juniorenkreis“, so Steiger.

Kontakt

Erwin Lamberts

Pressesprecher

 

Tel. 030/24087-301

Fax. 030/24087-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de