23. September 2014
Wie Veränderung zum Erfolg führt - Strategien für Unternehmen
Wolfgang Nathusius beim Wirtschaftsrat in Ludwigshafen
Auf Einladung von Sektionssprecher Dr. Eckart Sünner sprach Wolfgang Nathusius, Mitglied des Wirtschaftsrates und Gründer der NATHUSIUS GmbH, über seine Erfahrungen über Veränderungen in Unternehmen. Kernaussage von Wolfgang Nathusius war, dass Veränderungen sich bei allen Theorien und Methoden nicht in Standards pressen lassen.
Wolfgang Nathusius in Ludwigshafen (Foto: Wirtschaftsrat)

Aber es kann für jedes Unternehmen und für jede Optimierung ein Konzept entwickelt werden. Die Optimierung muss dabei die Innovation erreichen, die aus Sicht der Leitung notwendig ist. Gleichzeitig muss die Leistungsfähigkeit der Beteiligten berücksichtigt werden. Je größer der Abstand zwischen diesen beiden Horizonten ist, umso höher sind die Herausforderungen an das Optimierungsmanagement. Nathusius machte deutlich, dass alle Beteiligten in einem Unternehmen das Ziel der zu erreichenden Veränderungen kennen müssen. Eine gute Kommunikation ist daher einer von insgesamt acht Erfolgsfaktoren. Andere Faktoren sind ein gutes Konzept sowie das konsequente Steuern der Veränderung. Anhand seiner praktischen Erfahrungen mit Veränderungen konnte Nathusius auf den Erfolg vieler Optimierungen verweisen. Messbare Ergebnisse wurden bsp. im Bereich der Effizienzsteigerung, der Kostenreduktion etwa im Personal, der Umsatzsteigerung und schließlich auch der Gewinnsteigerung erzielt. Um diese Erfolge zu erreichen, setzen Optimierungen an verschiedenen Punkten in einem Unternehmen an. So werden im Bereich der Aufbauorganisation Strukturen verändert, was zu einer Haltbarkeit der Veränderungen von 5 bis 10 Jahren führen kann. Im Bereich der Geschäftsprozesse können sich Optimierungen bis zu 10 Jahre positiv auswirken. Die größten Erfolge werden durch die zugleich tiefgreifendsten Veränderungen an der Unternehmenskultur erreicht, die eine Nachhaltigkeit von bis zu 20 Jahren haben. Im Anschluss an die Ausführungen von Nathusius ergab sich unter den beteiligten Unternehmerkollegen ein reger Gedanken- und Erfahrungsaustausch über die Veränderungen aus der Sicht der jeweiligen Unternehmen.