29. November 2017
Wir können keine Weiter-so-GroKo gebrauchen
Wolfgang Steiger im Interview mit dem Tagesspiegel

Wolfgang Steiger, Generalsekretär des Wirtschaftsrates der CDU, fürchtet, dass Koalitionsgespräche mit der SPD sehr teuer werden.


Herr Steiger. Nun spricht die Union wieder mit der SPD. Im Prinzip eine richtige Entscheidung?


Die SPD will offensichtlich auf's Spielfeld zurück. Die Union war immer mit allen, außer AfD und Linken, gesprächsbereit. Mit der SPD wird es eigentlich nur in der Energiepolitik etwas einfacher als bei Jamaika. Der Rest wird sehr schwierig. So müssen wir die überteuerten Forderungen der SPD in der Renten und Gesundheitspolitik ablehnen. In den vergangenen vier Jahren hat Deutschland schon eine extrem teure Gießkannen-Mentalität in der Sozialpolitik erlebt.

 

Lesen Sie das vollständige Interview unter diesem Link oder in der aktuellen Printausgabe auf Seite 15.

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de