26. November 2018
Traditionelles Grünkohlessen
"Wir müssen die Zukunftsperspektiven unserer Region verbessern"
Burkard Dregger MdA, Fraktionsvorsitzender der CDU im Berliner Abgeordnetenhaus
Burkard Dregger sieht den Wirtschaftsrat als wichtige Stütze an, um zukunftsfähige und nachhaltige Positionen durchzusetzen. Die Unterstützung sei wichtig, um dem rot-rot-grünen Senat, der eine Stillstandspolitik in Berlin verfolgt, entgegenzuwirken und den Wählerinnen und Wählern eine Alternative aufzuzeigen. Von Mobilitätsthemen wie dem Bau eines weiteren Terminals am BER über die seit Monaten verheerende Wohnungsbaupolitik des Senats bis hin zum viel diskutierten Diesel-Fahrverbot schilderte der Fraktionsvorsitzende die dringendsten Herausforderungen in der Bundeshauptstadt. Die erwähnten Themen hätten schließlich alle eines gemeinsam: Sie entscheiden darüber, ob die Metropolregion Berlin-Brandenburg weiterhin den Status eines Wirtschaftsstandortes beibehalten kann: "Mit der derzeitigen Politik des Senats verlieren wir viel Zeit, die wir aber nicht haben, um uns für die Zukunft unseres Landes - welche mir sehr am Herzen liegt - zu wappnen. Dazu müssen wir den Bürgern auch die Angst nehmen. Veränderungen bedeuten per se nichts Schlechtes".
Burkard Dregger (Foto: Wirtschaftsrat)
Traditionelles Grünkohlessen in "Bendig's Saustall" (Foto: Wirtschaftsrat)