17. März 2011
Wirtschaft als Integrationsfaktor - Integration als Wirtschaftsfaktor
Zum Thema „Wirtschaft als Integrationsfaktor-Integration als Wirtschaftsfaktor“ referierte die Soziologin Dr. Necla Kelek im Bremer Hilton Hotel. Der Schwerpunkt ihres Berichts bestand aus der aktuellen Lage der Migranten in Deutschland.
Foto: Wirtschaftsrat

Hohe Arbeitslosigkeit und das geringe Bildungsniveau spielten hierbei eine entscheidende Rolle. Besonders ging die Soziologin auf die deutsch-türkischen Bürger ein, die sich nicht mehr in der Opferrolle sehen, sondern sich als Bürger um die Gesellschaft bemühen sollten. Mit Hilfe von Kinder- und Elterngeld, freier Bildung und Chancengleichheit sei es nicht nur unsere Aufgabe, sondern auch Aufgabe der Migranten, mehr Verantwortung zu übernehmen. Dr. Kelek sprach sich dafür aus, dass eine gemeinsame Wertegemeinschaft gepflegt werden müsse.