12. Februar 2013
"Wirtschaft trifft Verein - Breitensport als Basis für den Leistungssport und für gesunde und leistungsfähige Mitarbeiter"
Gesundheitsmanagements in Unternehmen - aktive Sportler bringen ausgeprägte soft skills wie Teamfähigkeit und ein förderliches Leistungsstreben als Mitarbeiter mit.
Staatssekretär Prof. Dr. Ulf Gundlach, Ministerium für Inneres und Sport der Landesregierung Sachsen-Anhalt - Foto: Wirtschaftsrat

Am Dienstag, den 12. Februar 2013 fanden sich in der Landesgeschäftsstelle Sachsen-Anhalts des Wirtschaftsrates der CDU e.V. knapp 50 Gäste zusammen, um der Veranstaltung der Landesfachkommission Kultur und Medien beizuwohnen. Die Veranstaltung fand unter dem Titel „Wirtschaft trifft Verein – Breitensport als Basis für den Leistungssport und für gesunde und leistungsfähige Mitarbeiter“ statt.
 
Den Impulsvortrag hielt an diesem Abend Prof. Dr. Ulf Gundlach, Staatssekretär im Ministerium für Inneres und Sport. Dabei ging er vor allem auf das Ende des vergangenen Jahres verab-schiedete Sportfördergesetz, ein Novum in Sachsen-Anhalt, und die damit einhergehenden Veränderungen für Vereine und die beteiligte Wirtschaft ein.

v.l.n.r. RA Hendrik Pusch, Leiter der Landesfachkommission Kultur und Medien des Wirtschafsrates, Sachsen-Anhalt, Dirk Bartens, Geschäftsführer der SBSK Schönebeck GmbH und Vorsitzender der Verbände des VITM und des BWSA Sachsen-Anhalt, Staatssekretär Prof. Dr. Ulf Gundlach, Dr. Gerd Petzold, Geschäftsführer der Dach Service Ost GmbH und Vorsitzender des Vereins SV Pechau, Dr. Lutz Bengsch, Vorstandsvorsitzender des Landessportbundes Sachsen-Anhalt - Foto: Wirtschaftsrat

Im Anschluss daran stellten sich in einer Podiumsdiskussion Dr. Lutz Bengsch, Vorstandsvorsitzender des Landessportbundes Sachsen-Anhalt, Dr. Gerd Petzold, Geschäftsführer der Dach Service Ost GmbH und Vorsitzender des Vereins SV Pechau sowie Dirk Bartens, Geschäftsführer der SBSK Schönebeck GmbH und Vorsitzender der Verbände des VITM und des BWSA Sachsen-Anhalt gemeinsam mit dem Staatssekretär dem Dialog mit den Gästen. Dabei wurden unter anderem Fragen des Gesundheitsmanagements in Unternehmen und die These, dass aktive Sportler ausgeprägte soft skills, wie Teamfähigkeit und ein förderliches Leistungsstreben als Mitarbeiter mitbringen, erörtert. Auch der Landrat des Landkreises Harz, Dr. Michael Ermrich, nutzte die Gelegenheit, konkrete Fragen zu stellen.

Unter den Gästen wurden neben zahlreichen interessierten Mitgliedern unter anderem auch der Bundestagsabgeordnete der CDU, Manfred Behrens, der Vorsitzende der Investitionsbank Sachsen-Anhalt, Manfred Maas, und der Präsident des Landesrechnungshofes, Ralf Seibicke, als Gäste begrüßt. Dies belegt, dass die Veranstaltung der Landesfachkommission nicht nur im Podium hochkarätig besetzt war und auf thematisches Interesse stieß.
 
„Ich freue mich, dass wir nach dieser dritten Veranstaltung unserer noch jungen Landesfach-kommission wieder ein positives Resümee ziehen können. Die intensiven Gespräche endeten nicht mit dem Podium, sondern wurden im Nachgang noch intensiviert fortgesetzt. Offensichtlich konnten wir einigen unserer Unternehmer ein paar Denkanstöße zu den angesprochenen Themen mit auf den Weg geben“, äußerte sich Hendrik Pusch, Vorsitzender der Landesfachkommission, im Anschluss zufrieden mit dem Verlauf.