13. März 2017
Wirtschaftlicher Erfolg durch einen innovativen Mittelstand!
Parlamentarischer Staatssekretär Thomas Rachel MdB stellt Wirtschaftsrat Aachen Innovationsstrategie vor
Thomas Rachel MdB (Foto:Wirtschaftsrat)

Die Innovationskraft des Mittelstandes stand im Mittelpunkt bei einem Mittagsgespräch der Sektion Aachen des Wirtschaftsrates der CDU e.V. mit Thomas Rachel MdB, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung. „Deutschland braucht einen starken Mittelstand“, mit dieser Forderung stellte er den Unternehmern den Zehn-Punkteplan der Bundesregierung zur Förderung des Mittelstandes vor. Dr. Raymund Heiliger, Mitglied des Sektionsvorstands Aachen, freute sich, mit Thomas Rachel einen ausgewiesenen Experten für Innovations- und Forschungspolitik begrüßen zu können.

v.l.n.r. Thomas Rachel MdB, Dr. Raymund Heiliger (Foto: Wirtschaftsrat)

„63 Milliarden Euro gab die Wirtschaft 2015 für Förderung und Entwicklung aus“, erläuterte Rachel. Dieser Wert werde weiter steigen. Ein Großteil der Mittel werde jedoch durch große Konzerne aufgebracht, da diesen ausreichend Ressourcen zur Verfügung stünden. Die Bundesregierung habe sich deshalb dazu entschlossen, mehr kleine und mittlere Unternehmen (KMU) durch individuelle und bedarfsgerechte Angebote zu fördern. „Wir wollen neue Ideen, Technologien und Modellösungen vorantreiben.“ Gerade die Region Aachen biete aufgrund der hohen Dichte an Unternehmen und der Nähe zur RWTH-Aachen und dem Forschungszentrum Jülich optimale Voraussetzungen, um Wissenschaft und Mittelstand eng miteinander zu verzahnen.