16. Juni 2010
Wirtschaftsentwicklung in Sachsen-Anhalt - Staatssekreträ Detlef Schubert diskutiert mit Mitgliedern in Sangershausen

Anlässlich des Besuches des Fahrradherstellers MIFA in Sangerhausen diskutierte Staatssekretär Detlef Schubert, Ministerium für Wirtschaft und Arbeit, mit Mitgliedern und Gästen zum Thema „Wirtschaftsentwicklung in Sachsen-Anhalt“. Er hob dabei hervor, dass sich die Wirtschaft des Landes wieder im Aufschwung befände. Dies ließe sich insbesondere an den steigenden Exportzahlen und den fallenden Arbeitslosenzahlen festmachen. „Eine kleinteilige Wirtschaft hat in Krisenzeiten auch etwas Gutes“ lobte er die Wirtschaft. „Sie erholt sich leichter als große Unternehmen und das macht Sachsen-Anhalt stark!“

„Für eine weiterhin gute Entwicklung benötigen die Unternehmen jedoch auch noch finanzielle Förderung des Staats, vor allem um die niedrigen Eigenkapitalquoten auszugleichen“ schloss der Sektionssprecher Markus Valerius aus dem Vortrag. Die noch laufende Förderperiode müsse voll ausgeschöpft werden, um den Bestand der Unternehmen zu stützen und neue Betriebe an den Markt zu bringen.