07. Dezember 2018
Wirtschaftsrat beglückwünscht Annegret Kramp-Karrenbauer zu ihrer Wahl als neue CDU-Vorsitzende
Wolfgang Steiger: Jetzt gilt es, das Profil der Partei zu schärfen

Der Wirtschaftsrat der CDU e.V. beglückwünscht Annegret Kramp-Karrenbauer zu ihrem neuen Amt als CDU-Vorsitzende. „Das doch sehr knappe Ergebnis macht deutlich, dass es ein  inhaltliches und personelles Gesamtangebot braucht, um die CDU wieder zu einer erfolgreichen Volkspartei zu machen, die mit allen Flügeln glaubwürdig fliegen kann. Friedrich Merz und Jens Spahn werden dabei dringend gebraucht“, sagt Wolfgang Steiger, Generalsekretär des Wirtschaftsrates. „Wie die neue Vorsitzende selbst betont hat, muss es nun gelingen, alle verschiedenen innerparteilichen Positionen gut zu integrieren und dabei insbesondere auch die Grundlagen für den wirtschaftlichen Erfolg zu verbessern. Gerade im Hinblick auf die schlechter werdenden Konjunkturprognosen muss dem wieder größere Priorität eingeräumt werden. So kann die Union mittelfristig wieder das Ziel ,40 Prozent plus X‘ ins Auge fassen. Gerade mit Blick auf die Europawahl und die anstehenden Landtagswahlen muss eine Schwächung der extremen Ränder durch stärkere Konturen in der Mitte höchste Priorität haben. Das wird durch ein Weiter-so eher nicht möglich sein."

"Unser Respekt gilt aber auch den unterlegenen Kandidaten Friedrich Merz und Jens Spahn. Sie haben erheblich dazu beigetragen, dass die Volkspartei CDU in diesen Wochen einen starken Eindruck hinterlassen hat", betont Wolfgang Steiger.

Auch mit Blick auf die Regierungskoalition fordert der Wirtschaftsrat einen Paradigmenwechsel. „Statt immer neuen, teuren Wahlgeschenken brauchen wir endlich eine Politik, die alle Generationen im Blick hat und sich stärker auf das Erwirtschaften als das Verteilen konzentriert“, fordert Wolfgang Steiger. „Die CDU als führende Partei in der Großen Koalition muss sich wieder auf die Prinzipien der Sozialen Marktwirtschaft besinnen, denen wir unseren heutigen Wohlstand verdanken.“ Durch ihre zugewiesene Wirtschaftskompetenz war die CDU immer die erfolgreiche Volkspartei der Mitte. Angesichts der Konjunktureintrübung hat der Wirtschaftsrat jüngst einen Sieben-Punkte-Plan für ein zukunftsfähiges Deutschland und zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit vorgelegt.

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de