03. September 2013
Deutschland hat die Wahl
Sommerfest des Wirtschaftsrates Berlin-Brandenburg
„Die Bundestagswahl ist von besonderer Bedeutung, die Programme der Parteien unterscheiden sich in wichtigen Fragen deutlich, der Ausgang der Wahl ist offen“, sagte der Landesvorsitzende des Wirtschaftsrates Berlin-Brandenburg, Dr. Nikolaus Breuel, anlässlich der Eröffnung des Sommerfestes.

Andreas Krautscheid; Mitglied der Hauptgeschäftsführung des Bundesverbands deutscher Banken e.V. (Foto: Wirtschaftsrat)

Andreas Krautscheid, Mitglied der Hauptgeschäftsführung des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. und Staatsminister a. D., stellte der derzeitigen Regierung ein positives Zeugnis aus, ließ aber die zukünftigen Herausforderungen nicht unberücksichtigt.

 

Die Konsolidierung des Staatshaushalts muss, aufgrund der niedrigen Zinspolitik der EZB und hoher Steuereinnahmen des Bundes, konsequent vorangetrieben werden, um die Belastungen für die nächsten Generationen möglichst gering zu halten, so Krautscheid. Auch die EEG-Umlage müsse angepackt und neu justiert werden, damit Deutschland keinen Wettbewerbs- und Standortnachteil gegenüber anderen Ländern erleide.

Die anschließenden Gespräche konnten bei Wein und Speisen auf der Terrasse vom stilwerk, mit dem einzigartigen Blick über die Dächer von Berlin, fortgesetzt werden. Mit rund 170 Gästen war das diesjährige Sommerfest ein voller Erfolg.