06. Juli 2015
Wirtschaftsrat der CDU e.V. begrüßt die Neuausrichtung der Digitalisierungspolitik der CDU
Wolfgang Steiger: Nicht im Klein-Klein verheddern

Der Wirtschaftsrat der CDU e.V. unterstützt die Neuausrichtung der Digitalisierungspolitik der CDU und die stärkere Fokussierung auf wirtschaftliche Belange. „Peter Tauber hat Recht, wenn er sich hinter eine langjährige Kernforderung des Wirtschaftsrates stellt und die Zuständigkeiten der 16 Länderbeauftragten für Datenschutz in Frage stellt. Wir brauchen nicht nur national, sondern europäisch einheitliche Datenschutzregeln. Umso mehr kommt es darauf an, die geplante EU-Datenschutzgrundverordnung schnellstmöglich zu verabschieden“, forderte der Generalsekretär des Wirtschaftsrates, Wolfgang Steiger.

Die Digitalisierung ist längst zum wichtigsten Wachstumstreiber geworden. In Deutschland war sie bislang vor allem ein Thema für Großunternehmen. Dabei bietet sie gewaltige Chancen gerade auch für kleine und mittelständische Unternehmen. „Wir müssen endlich eine Chancendebatte führen und nicht immer nur Risiken in der Digitalisierung sehen“, sagte Steiger.

Erfahren Sie mehr unter:

Kompetenzzentrum 2015

Kampagne Digitale Agenda

Günther H. Oettinger auf dem Wirtschaftstag 2015

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de