05. Juli 2017
Wirtschaftsrat fordert höhere Steuersenkungen
Handelsblatt

Zun den Steuerplänen im CDU-Wahlprogramm äußert sich Wolfgang Steiger, Generalsekretär des Wirtschaftsrates: "Das Regierungsprogramm vermittelt die klare Botschaft an die Wähler, dass es die Union ernst meint mit Steuersenkungen. Wir sind aber der Ansicht, dass in Anbetracht der Steuermehreinnahmen, die um rund 140 MilliardenEuro höher ausfallen werden als 2016, die Bürger guten Gewissens noch stärker entlastet werden könnten."

 

Lesen Sie den vollständigen Artikel mit dem Titel "Widerstand gegen CDU-Steuerpläne" unter diesem Link oder in der aktuellen Print-Ausgabe.

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de