27. Januar 2021
Wirtschaftsrat für neues EU-Handelsabkommen mit den USA
Positionspapier in der Rheinischen Post: Einberufung des transatlantischen Handels- und Technologierats durch die Kommission ist Schritt in die richtige Richtung

Der Wirtschaftsrat der CDU e.V. setzt sich für ein neues EU-Freihandelsabkommen mit den USA ein. „Der Wirtschaftsrat fordert die EU dazu auf, das Verhandlungsmandat auszuweiten und langfristig ein umfassendes Handelsabkommen mit den USA abzuschließen“, schreibt die Rheinischen Post über das Positionspapier des Wirtschaftsrates. „Ein umfassendes Freihandelsabkommen könnte auf beiden Seiten des Atlantiks einen enormen Schub hinsichtlich Wachstum und Beschäftigung bringen.“ Neben dem gemeinsamen Kampf gegen die Corona-Pandemie und den Klimawandel muss es aus Sicht des Wirtschaftsrates vor allem darum gehen, alte Handelskonflikte beizulegen und eine gemeinsame Strategie für den Umgang mit China zu entwickeln. Da sind die Vorschläge der EU-Kommission, einen transatlantischen Handels- und Technologierat ins Leben zu rufen, der in den Wirtschaftsbeziehungen zwischen EU und USA eine zentrale Rolle spielen soll, ermutigende Schritte in die richtige Richtung.

„Die USA stehen uns Europäern durch das gemeinsame Wertefundament am nächsten. Das wurde in den letzten Jahren leider durch Donald Trumps Rhetorik überschattet, die glücklicherweise die wirtschaftlichen Beziehungen weit weniger beeinträchtigt hat als die politische Stimmung", erklärt die Präsidentin des Wirtschaftsrates, Astrid Hamker. „Jetzt haben wir Europäer eine sehr gute Chance für erneute Initiativen insbesondere in den Handelsbeziehungen zu den Vereinigten Staaten für den weiteren Abbau von Handelshemmnissen aller Art. Dazu sollte die EU ein Industriegüterabkommen vorantreiben. Oberstes Ziel dieses Abkommens ist es, Zölle auf wichtige Industrieprodukte vollständig abzubauen."

 

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel bei RP-online. Das außenhandelspolitische Positionspapier des Wirtschaftsrates finden Sie hier.

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de