14. Januar 2020
Wirtschaftsrat Hamburg ruft zur Handelskammer-Wahl auf
Dr. Henneke Lütgerath: Wahlentscheidung mit Vernunft statt Emotion treffen

Der Wirtschaftsrat Hamburg ruft alle Unternehmerinnen und Unternehmer in der Hansestadt auf, von ihrem Wahlrecht bei der am 20. Januar startenden Handelskammer-Wahl Gebrauch zu machen.

Der Landesvorsitzende Dr. Henneke Lütgerath erklärt dazu: „Die Hamburger Handelskammer hat in den vergangenen drei Jahren erheblich Substanz eingebüßt. Von den vollmundigen, populistischen Versprechungen ist nur ein führungsloser Scherbenhaufen übriggeblieben. Umso wichtiger ist die bevorstehende Wahl. Ihr Ausgang entscheidet über nicht weniger als die Zukunft der Handelskammer – darüber, ob sie wieder zu alter Stärke zurückfindet. Dieses Mal dürfen nicht Emotionen und Animositäten, sondern müssen Vernunft und Bedacht die persönliche Wahlentscheidung lenken. Jeder Wahlberechtigte sollte sich die Kandidaten anschauen und fragen: Wer sind die Besten für die Hamburger Wirtschaft?“

 

Der Wirtschaftsrat Hamburg sieht in der Handelskammer nach wie vor eine wichtige Säule für die Interessenvertretung der hiesigen Wirtschaft. „Ihre politisch-konzeptionelle Arbeit, ihre Dienstleistungen für die Mitglieder und das Angebot in der Aus- und Weiterbildung sind unverzichtbar. Nicht nur die Wirtschaft, sondern alle Hamburgerinnen und Hamburger profitieren von den Leistungen einer arbeitsfähigen Handelskammer“, so der Landesvorsitzende Lütgerath.

Kontakt
Christian Ströder
Referent für Wirtschaftspolitik
Wirtschaftsrat der CDU e.V. Landesverband Hamburg
Telefon: 040/ 30381049
Telefax: 040/ 30381059