18. September 2018
Wirtschaftsrat in FAZ und WELT: Deutschland leistet sich steuerpolitischen Tiefschlaf
Wolfgang Steiger: Steuerpolitik ist essentiell für Attraktivität als Wirtschaftsstandort

Der Wirtschaftsrat der CDU e.V. fordert in der heutigen Ausgabe der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und der WELT eine umfassende Unternehmenssteuerreform. "Immer mehr Industrieländer erkennen, wie wichtig die steuerlichen Rahmenbedingungen eines Landes für dessen Attraktivität als Wirtschaftsstandort sind. Lediglich Deutschland leistet sich einen steuerpolitischen Tiefschlaf", kritisiert Wolfgang Steiger, Generalsekretär des Wirtschaftsrates.

"Die immer mehr zunehmenden Mitwirkungs- und Aufzeichnungspflichten sowie die mangelnde Kompatibilität des deutschen Steuerrechts mit internationalen Standards führen zu Mehrkosten und -arbeit für die Unternehmen. Dies belastet die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Unternehmen auf dem immer stärker zusammenwachsenden Weltmarkt", erläuterte Wolfgang Steiger weiter.

 

Hier gelangen Sie zum WELT-Artikel in vollständiger Länge.

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de