26. Juni 2018
Wirtschaftsrat: Kein übereilter Kohleausstieg

Der Wirtschaftsrat der CDU e.V. warnt heute in der WAZ erneut vor einer Ideologisierung der Klimapolitik und hält die von der Bundesnetzagentur veröffentlichte "Genehmigung des Szenariorahmens 2019 bis 2030", in der die bisher für 2030 geltenden Annahmen für einen Kohleausstieg plötzlich auf 2025 projiziert werden, für schädlich. „Aus ideologischen Gründen durch einen übereilten Kohleausstieg die Versorgungssicherheit des Industrielandes Deutschland aufs Spiel zu setzen ist verantwortungslos“, mahnte Wolfgang Steiger. Die heute tagende Kommission "Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung" muss Maßnahmen vorlegen, damit genügend gesicherte Leistung zur Verfügung steht, um die Spitzenlast zu decken und Netzstabilität zu jedem Zeitpunkt zu erhalten. Dabei sollte ein besonnener, gesamtheitlicher Ansatz im Mittelpunkt stehen. 

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de