02. März 2018
Wirtschaftsrat kritisiert energiepolitisches Kapitel des Koalitionsvertrages
Wolfgang Steiger im Interview mit energate

"Nationale Alleingänge helfen nicht dem Klima, sie provozieren nur noch mehr  Wettbewerbsnachteile für deutsche Unternehmen". Schon jetzt sei die Industrie bis an die
Grenze belastet. "Es macht mir Sorgen, dass immer mehr Industrieunternehmen eine Verlagerung ihrer Betriebsstätten ins Ausland prüfen", mahnte Wolfgang Steiger, Generalsekretär des Wirtschaftsrates im Interview. Dabei kommt es aus Sicht der Wirtschaft vor allem darauf an, dass die Maßnahmen des Klimaschutzplans technologieneutral
und marktwirtschaftlich ausgestaltet sowie europäisch ausgerichtet und harmonisiert sind.

 

Lesen Sie das vollständige Interview mit Wolfgang Steiger unter diesem Link.

 

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de