11. Dezember 2019
Wirtschaftsrat kritisiert geplante Finanztransaktionssteuer
Wolfgang Steiger: Verkappte Aktiensteuer sendet doppelt falsche Signale aus

Der Wirtschaftsrat der CDU e.V. kritisiert in der heutigen Ausgabe der WELT und zahlreichen weiteren Regionalzeitungen die geplante Finanztransaktionssteuer von Olaf Scholz. „Diese Finanztransaktionsteuer ist eine reine Aktiensteuer und wird dem Finanzplatz Deutschland sowie der ohnehin schon nicht sehr ausgeprägten Aktionärskultur weiter schaden“, mahnt Wolfgang Steiger gegenüber der WELT und der Frankfurter Rundschau.

Wolfgang Steiger weiter: "Noch nicht einmal Ausnahmen für Altersvorsorge-Produkte wie etwa Fondssparpläne im Rahmen der staatlich geförderten Riester-Rente sind vorgesehen. Es ist schlichtweg enttäuschend, dass die SPD in Zeiten von Rekord-Steuereinnahmen Wirtschaft und Bürger immer noch stärker für soziale Projekte, die dauerhaft die Haushalte belasten wie jetzt die Grundrente, zur Kasse bittet.“

 

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de