16. August 2018
Wirtschaftsrat stellt Alternativen zu Diesel-Fahrverboten vor

Der Wirtschaftsrat der CDU hat im Main-Echo für Alternativen zu Fahrverboten für Diesel-Fahrzeuge geworben. "Es gibt genügend Alternativen, die für bessere Luft in den Städten sorgen", sagte Generalsekretär Wolfgang Steiger. Er gibt zu bedenken, dass die volkswirtschaftlichen Folgen mit ins Kalkül gezogen werden müssten. Überhastete Aktionspläne seien deshalb abzulehnen. Stattdessen gelte es, auf gut durchdachte Maßnahmen zu setzen. ”So können etwa mit einfachen Schritten wie etwa intelligenten Verkehrsleitsystemen durch die bessere Verkehrssteuerung rund 30 Prozent der Stickoxide reduziert werden."

 

Lesen Sie den vollständigen Artikel in der Printausgabe des Main-Echos.

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de