23. November 2020
Wirtschaftsrat strikt gegen Grünen-Forderung nach Erhöhung der Klimaziele
Astrid Hamker in der ARD: Politische Maßnahmen müssen nachhaltig, aber auch wirtschaftlich darstellbar und sozial verträglich sein

Der Wirtschaftsrat der CDU e.V. lehnt die vom Bundesparteitag der Grünen geforderte Erhöhung der Klimaziele strikt ab. „Ich halte das für weltfremd“, sagte Astrid Hamker, Präsidentin des Wirtschaftsrates, der ARD. „Denn bei allen Sachen, die wir auf den Weg bringen, muss es einen Dreiklang geben: Einerseits geht es um Thema Nachhaltigkeit – und natürlich ist das auch das Ziel der Wirtschaft. Aber auf der anderen Seite muss alles was an politischen Maßnahmen auf den Weg gebracht wird wirtschaftlich darstellbar und zugleich sozial verträglich sein.“

Auf Druck von radikalen Aktivistengruppen haben die Grünen am Wochenende eine Verschärfung der Klimaziele in ihr Wahlprogramm geschrieben. Gerade mit Blick auf die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise stellt sich der Wirtschaftsrat konsequent gegen zusätzliche Belastungen für Bürger und Unternehmen, um die Wettbewerbsfähigkeit des Standorts Deutschland nicht weiter zu gefährden.

 

Sehen Sie hier den vollständigen Beitrag mit Astrid Hamker in der ARD (ab Minute 5:00).

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de