12. Januar 2018
Wirtschaftsrat warnte Sondierer vor Verhandlungsende vor Imageschaden durch Steuererhöhungen
Rheinische Post

Vor Abschluss der Sondierungsverhandlungen von Union und SPD hatte der Wirtschaftsrat der CDU e.V. die Union vor einem Imageschaden gewarnt. Der Rheinischen Post erklärte Wolfgang Steiger, Generalsekretär des Wirtschaftsrates: „In Zeiten von Rekordsteuereinnahmen ist jedwede Steuererhöhung das völlig falsche Signal. In den Köpfen ihrer Wähler bliebe das als großer Schaden der Union bei den Groko-Verhandlungen hängen.“

 

Lesen Sie den vollständigen Beitrag in der Rheinischen Post hier online.

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de