17. Mai 2013
Wirtschaftsrat zeigt sich von Arbeit der Berliner Tafel beeindruckt
Sektionssprecher Pape: Eine ungewöhnliche Erfolgsgeschichte
Tafel-Vorsitzende Werth: Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit
Die Gründerin und ehrenamtliche Vorsitzende der Berliner Tafel, Sabine Werth, lobte bei dem Besuch der Vertreter des Wirtschaftsrats die gute Zusammenarbeit mit der Berliner Wirtschaft: „Die Resonanz der Berliner Wirtschaft ist durchweg positiv. Es ist schön, unterstützt zu werden. Und ich freue mich auf weitere Hilfen.“

Mehr als 125.000 bedürftige Berlinerinnen und Berliner werden von der Berliner Tafel jeden Monat mit Lebensmitteln unterstützt. Grund genug für den Wirtschaftsrat Berlin-Brandenburg, die Arbeit der gemeinnützigen Hilfsorganisation ausdrücklich zu begrüßen. „Die Berliner Tafel ist eine ungewöhnliche Erfolgsgeschichte“, sagt der Sektionssprecher des Wirtschaftsrats Berlin, Marko Pape. „Besonders beeindruckend ist das persönliche Engagement und die Aktivität der Menschen auch ohne staatliche Unterstützung."

Anlässlich eines Besuches von Mitgliedern des Wirtschaftsrats in den Räumen der Berliner Tafel an der Beusselstraße begrüßt der Wirtschaftsrat zudem, dass sich die Tafel immer wieder neu erfindet, zum Beispiel indem sie ihr Engagement für Kinder und Jugendliche stetig ausbaut. Stand bei der Tafel ursprünglich die Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit ausreichend Lebensmitteln im Vordergrund, liegt der Hauptakzent inzwischen auf der altersgerechten Sensibilisierung für eine ausgewogene Ernährung. In verschiedenen Projekten haben Kinder und Jugendliche Gelegenheit, selbst zu kochen und kulinarisch zu experimentieren. Die Gründerin und ehrenamtliche Vorsitzende der Berliner Tafel, Sabine Werth, lobte bei dem Besuch der Vertreter des Wirtschaftsrats die gute Zusammenarbeit mit der Berliner Wirtschaft: „Die Resonanz der Berliner Wirtschaft ist durchweg positiv. Es ist schön, unterstützt zu werden. Und ich freue mich auf weitere Hilfen.“

Kontakt
Birgit Schlaitz
Landesgeschäftsführerin

Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Landesverband Berlin-Brandenburg

Telefon: 030/89408305
Telefax: 030/89408307

presse-lvb@wirtschaftsrat.de