17. Februar 2017
Wirtschaftsrat zur Plenar-Wahl: Handelskammer muss Reformchance ergreifen
Hauke Harders: Arbeit der Handelskammer für Hamburg enorm wichtig

Die Handelskammer Hamburg hat am Freitag die Ergebnisse ihrer jüngsten Plenarwahl veröffentlicht. Dazu erklärt Hauke Harders, Landesgeschäftsführer des Wirtschaftsrates Hamburg: „Glückwunsch an alle gewählten Unternehmerinnen und Unternehmer. Die Hamburger Kaufmannschaft im Plenum der Handelskammer zu vertreten, ist Ehre und Verantwortung zugleich. Der über Monate mit harten Bandagen geführte Wahlkampf hat gezeigt, dass sich ein Teil der Mitglieder von ‚ihrer‘ Kammer nicht ausreichend mitgenommen fühlt. Das neue Plenum muss die Gelegenheit ergreifen, im offenen und konstruktiven Dialog notwendige Reformen einzuleiten. Das aktuelle Wahlsystem ist z.B. ein Punkt, den das Gremium überdenken sollte.“


Als Unternehmerverband schätzt der Wirtschaftsrat die Arbeit der Handelskammer Hamburg für die hiesigen Unternehmen und die Stadt. „Bei allem Reformbedarf muss auch künftig sichergestellt sein, dass die Kammer ihre Kompetenzen – ihre Dienstleistungen für die Mitglieder, ihr Angebot in der Aus- und Weiterbildung und ihre politisch-konzeptionelle Arbeit uneingeschränkt weiterführen und sich auch öffentlich artikulieren kann. Davon profitiert die ganze Stadt Hamburg“, so Hauke Harders.

Kontakt
Christian Ströder
Referent für Wirtschaftspolitik
Wirtschaftsrat der CDU e.V. Landesverband Hamburg
Telefon: 040/ 30381049
Telefax: 040/ 30381059