31. August 2021
Wirtschaftstag 2021 startet mit starker Beteiligung und hochkarätigen Referenten
Heute Abend Verleihung der Ludwig-Erhard-Gedenkmünze in Gold an den österreichischen Bundeskanzler Sebastian Kurz

In diesen Minuten beginnt der Wirtschaftstag des Wirtschaftsrates der CDU e.V. Unter dem Motto „Agenda für die Post-Covid-Welt“ diskutieren über 60 hochkarätige Referenten aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft über die Frage, wie ein erfolgreicher wirtschaftlicher Neustart nach der Corona-Pandemie gelingen kann. Der Wirtschaftstag findet in diesem Jahr als hybrides Format statt, das live im Internet verfolgt werden kann. Hier gelangen Sie zum Livestream.

Den Auftakt zur Veranstaltung bilden drei Power-Talk-Sessions, die unter dem Motto „Wandel gestalten, Chancen nutzen“ stehen. Der stellvertretende FDP-Vorsitzende Johannes Vogel, Virologe Prof. Hendrik Streeck, Direktor des Instituts für Virologie und Co-Direktor des Zentrums für HIV & AIDS am Universitätsklinikum Bonn, Hafid Rifi CFO und stv. CEO der Asklepios Kliniken und Aylin Tüzel, Geschäftsführerin von Pfizer Deutschland, diskutieren mit dem zugeschalteten Axel Hellmann, Vorstandssprecher von Eintracht Frankfurt, und moderiert von Maria Grunwald darüber, was Deutschland aus der Krise gelernt hat und wie der Aufschwung gelingt.

Über einen Neustart der transatlantischen Wirtschaftspartnerschaft spricht der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses, Norbert Röttgen, mit Frank Riemensperger, Vice President bei AmCham Germany und Vorsitzender der Geschäftsführung, Accenture Dienstleistungen GmbH, dem ehemaligen Thüringer Ministerpräsidenten und President von Magna Europa, Dieter Althaus und dem digital zugeschalteten Botschafter a. D., John Kornblum.

Der stellvertretende Chefredakteur der WELT, Robin Alexander, debattiert mit dem Direktor des Walter Eucken Instituts, Prof. Lars Feld vom Lehrstuhl für Wirtschaftspolitik und Ordnungsökonomik an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, dem geschäftsführenden Gesellschafter von INSA-Consulere, Hermann Binkert und dem Vizepräsidenten des Wirtschaftsrates, Prof. Hans Helmut Schetter über Prognosen, Trends und Erwartungen im Countdown zur Bundestagswahl.

Gegen 13:30 Uhr erfolgt dann die offizielle Eröffnung des Wirtschaftstages 2021 durch Präsidentin Astrid Hamker. Unter dem Titel „Starkes Deutschland, souveränes Europa“ begrüßt Moderatorin Sabine Christiansen im anschließenden Programmpunkt den Kanzlerkandidaten und Bundesvorsitzenden der CDU, Armin Laschet, sowie den Vorstandsvorsitzenden der Vonovia SE, Rolf Buch.

Ein hochkarätig besetztes Panel erörtert ab 14:20 Uhr das Thema „Weltwirtschaft im Umbruch – Trends, Herausforderungen und Kraftverschiebungen“ erörtern. Wirtschaftsrats-Vizepräsident Friedrich Merz diskutiert dazu live mit dem Verwaltungsratspräsidenten der UBS Group, Axel Weber und Michael Miebach, dem CEO der Mastercard Corporation. Der Finanzminister des Großherzogtums Luxemburg, Pierre Gramegna, wird digital zugeschaltet.

Ab 15:20 Uhr diskutieren vier prominente Köpfe über einen Neustart nach der Covid-Krise: Der Bundesvorsitzende der FDP, Christian Lindner, der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bank, Christian Sewing, Lufthansa-Vorstandschef Carsten Spohr und der Vorstandssprecher von SAP, Christian Klein erörtern Wege zu einer digitalen und nachhaltigen Wirtschaft.

Um 16:40 fällt der Startschuss für vier mit hochrangigen Vertretern aus Politik und Wirtschaft besetzte Panel-Sessions. Panel 1 steht unter dem Motto „Alterssicherung nach Corona: Probleme ungelöst – Spielräume eingeengt“ und wartet mit den folgenden Referenten auf: Dr. Sabine Mauderer, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Bundesbank, Susanne Klöß-Braekler, design. Vorsitzende des Aufsichtsrats der ING Deutschland, Michael Zahn, CEO der Deutsche Wohnen SE, Hans Joachim Reinke, Vorsitzender des Vorstandes der Union Investment, Jörg Münning, Vorsitzender des Vorstandes der LBS West, Dr. Volker Priebe, Mietglied des Vorstandes der Allianz Lebensversicherungs-AG, sowie Stephan Stracke MdB, Stellvertretender Vorsitzender der CSU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag. Moderiert wird das Panel von Prof. Dr. Raimond Maurer, Inhaber des Lehrstuhls für Investment, Portfolio-Management und Alterssicherung an der Universität Frankfurt.

Panel 2 trägt den Titel „Neuordnung der globalen Lieferketten – Weltwirtschaft vor wachsendem Wirtschaftsnationalismus“. Den Eingangsimpuls halten Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner und Werner Baumann, Vorsitzender des Vorstandes der Bayer AG. Als Panelisten sind geladen: Klaus König, CEO von KUKA Robotics, Simone Menne, Präsidentin der AmCham Germany sowie Mitglied des Aufsichtsrates der Deutsche Post DHL Group, Daniel Caspary MdEP, Vorsitzender der CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament, Dr. Heiko Arnold, Chief Operating Officer bei der Arubis AG, sowie Felix Fiege, Mitglied des Vorstandes der Fiege Logistik Holding Stiftung & Co. KG. Die Moderation übernimmt Dr. Klaus Schäfer, Mitglied des Vorstandes der Covestro AG.

Panel 3 findet unter dem Motto „Transformation der Industrie – Mit Technologieoffenheit und Marktwirtschaft zur Klimaneutralität 2045“ statt. Nach Impulsvorträgen des hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier MdL und des Vorsitzenden des Vorstandes der RWE AG, Dr. Markus Krebber, diskutieren die folgenden Panelisten: Patrick Lammers, Mitglied des Vorstandes der E.ON SE, Roland Zelles, Geschäftsführer der Autodesk GmbH, Michael Lowak, Segment Chief Executive Officer Immobilienwirtschaft bei der GETEC Group, und Andreas Jung MdB, Stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Dr. Ulrich Störk, Sprecher der Geschäftsführung der PwC GmbH WPG, übernimmt die Moderation.

Das Thema von Panel 4 lautet „Digitale Souveränität – Europas Rolle in der digitalen Welt“. Den Auftakt bilden Impulsvorträge von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer MdB, der Vorsitzenden der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland, Dr. Marianne Janik, und des Managing Directors der Google Germany GmbH, Philipp Justus. Anschließend disktutieren die folgenden Panelisten: Dr. Hannes Ametsreiter, Chief Executive Officer von Vodafone Deutschland und Mitglied im Executive Committee der Vodafone Group, Nadine Schön MdB, stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Dr. Harald Mahrer, Präsident der Wirtschaftskammer Österreich, sowie Lars Reger, Chief Technology Officer, NXP Semiconductors. Moderiert wird Panel 4 von Karsten Neugebauer, Chief Executive Officer der G2K Group GmbH.

Um 18:20 versammeln sich die folgenden Referenten zum Innovations-Talk: Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier MdB, Cristiano Amon, Chief Executive Officer von Qualcomm, Dr. Toralf Haag, Vorsitzender der Geschäftsführung der Voith Group, sowie Karsten Wildberger, Chief Executive Officer der Ceconomy AG. Markus Haas, Vorsitzender des Vorstandes der Telefónica Deutschland Holding AG und Mitglied im Executive Committee von Telefónica S.A., moderiert den Innovations-Talk.

Der Höhepunkt des Wirtschaftstages findet im Rahmen der Abendveranstaltung ab 19:30 Uhr statt:  Die Verleihung der Ludwig-Erhard-Gedenkmünze in Gold an den Bundeskanzler der Republik Österreich, Sebastian Kurz. Neben dem Preisträger und der Präsidentin des Wirtschaftsrates, Astrid Hamker, wird auch der bayerische Ministerpräsident und CSU-Vorsitzende Markus Söder an der Abendveranstaltung teilnehmen. Der frühere hessische Ministerpräsident Prof. Dr. h.c. mult. Roland Koch hält die Laudatio auf Bundeskanzler Kurz.