04. September 2012
Wirtschaftstag des Landesverbandes Sachsen
"Aufbruch in die Innovationsgesellschaft - Wachstumschancen für Mitteldeutschland"

Marriott Hotel Leipzig

Am Hallischen Tor 1, 04109 Leipzig

Mit der gleichen Leidenschaft, mit der wir Visionen im eigenen Unternehmen umsetzen, erstreben wir auch eine Vision für Sachsen und Mitteldeutschland. Diese Region soll zu den innovativsten in Deutschland und Europa gehören. Hervorragende mittelständische Unternehmen erschließen inzwischen von hier aus die Welt. Mit Prozess- und Produktinnovationen stellen sie internationale Wettbewerbsfähigkeit unter Beweis. Aus diesen unternehmerischen Beispielen muss eine umfassende Innovationsoffensive in der Gesellschaft erwachsen.


Die Politik mit ihren Gestaltungsmöglichkeiten entscheidet mit, ob wachstumsfördernde Impulse kurzzeitige Erfolge oder nachhaltige Wirkung entfalten. Wachstum braucht Nährboden, begünstigende Bedingungen und ausgewählte Saat. Gerade die aktuelle Wirtschaftsentwicklung im weltweiten Vergleich bestätigt, dass kluge Industrie- und Forschungspolitik internationalen Vorsprung ermöglichen und Konjunktureinbrüche schneller überwinden helfen.


Zu Gunsten dieser Politikschwerpunkte werden sich Sachsen und Mitteldeutschland nur entwickeln, wenn die Infrastruktur in der Bildung, bei der Qualifizierung von Fachkräften, zu Verkehrswegen oder in der Energieversorgung als beschleunigender Wachstumstreiber funktioniert. Alle Politikfelder auf Bundes- und Landesebene sind gleichermaßen damit befasst, den Aufbruch in die Innovationsgesellschaft zu gestalten.


Der Wirtschaftsrat wirbt in Politik und Verwaltung für die großen Chancen dieser Innovationsgesellschaft. Zum Wirtschaftstag des Wirtschaftsrates Sachsen als einem Veranstaltungshöhepunkt sind Sie sehr herzlich eingeladen, mit uns die Realisierung zu diskutieren.

Impressionen
v.l.n.r. Hermann Winkler MdEP, Mitglied im Ausschuss für regionale Entwicklung und Stellvertreter im Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie des Europäischen Parlaments, Institut für Strukturleichtbau der TU Chemnitz; Dr. Heidrun Steinbach, Geschäftsführerin, Institut Chemnitzer Maschinen- und Anlagenbau e.V.; Stanislaw Tillich MdL, Ministerpräsident des Freistaates Sachsen; Simone Hartmann, Landesvorsitzende Sachsen, Wirtschaftsrat der CDU e.V. (Foto: Martin Förster foerstermartin.de)
1 / 2
Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Landesverband Sachsen
Radeberger Straße 14
01099 Dresden

Telefon: 0351/8 02 63 30
Telefax: 0351/8 02 63 35

lv-sachsen@wirtschaftsrat.de