Landesverband Sachsen-Anhalt

Unternehmerischen Sachverstand gebündelt in die Politik tragen

Von der Entschuldung der Kommunen über Bildung bis zu den Auswirkungen der Energiepreisentwicklung – der Landesverband begleitet in seinen Sektionen flächendeckend und in den Landesfachkommissionen thematisch die Entwicklung im Land

„Unternehmer sollten in der Politik ein Mitspracherecht haben. Immerhin sorgen die Unternehmen für Arbeit, Ausbildungsplätze, den Wohlstand der Gesellschaft und leisten täglich ihren Beitrag zum Wohlergehen des Landes“, so Dr. Michael Moeskes, Landesvorsitzender in Sachsen-Anhalt und Mitglied im Bundesvorstand.


Der Wirtschaftsrat bietet die Plattform, um unternehmerischen Sachverstand zu bündeln und in die politischen Prozesse einzubringen. Auf seinen zahlreichen Veranstaltungen und in den Sitzungen seiner Landesfachkommissionen gibt der Wirtschaftsrat Empfehlungen in die Politik weiter. Vertieft werden diese durch Positionspapiere der Landesfachkommissionen.

 

Der Landesverband Sachsen-Anhalt zählt mehr als 300 Mitglieder, die in sechs Sektionen organisiert sind und Politik vor allem auf der regionalen Ebene mitgestalten. In den Landesfachkommissionen entwickeln Unternehmer gemeinsame Positionen zu aktuellen politischen Themen. Regelmäßig stehen hochkarätige Veranstaltungen mit Ministern der Landesregierung, Abgeordneten der EU-, Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene sowie Spitzenkräften aus Wirtschaft und Wissenschaft auf der Agenda. Mit Diskussionsrunden und Leuchtturmveranstaltungen wie den hochkarätig besetzten Landesfachtagungen sensibilisiert der Landesverband für wichtige politische Weichenstellungen.

 

Unsere Schwerpunkte:

 

  • Finanzen: Neben der Schuldenbremse in der Landesverfassung muss es eine Entschuldung der Kommunen für mehr Leistungsfähigkeit sorgen

 

  • Wirtschaft: Klima für neue Technologien  und Anreize für Neugründungen schaffen

 

  • Energiepolitik: Schaffung wettbewerbsfreundlicher Energiekosten

 

  • Gesundheitswirtschaft: Die demografische Entwicklung zwingt zu neuen Strukturen bei den Krankenhäusern und der ärztlichen Versorgung im länglichen Raum

 

  • Bildung: Mit mehr Qualität im Bildungssystem verringern sich die Probleme im Fachkräftemangel

 

  • Infrastruktur: Infrastrukturelle Entwicklung bringt wirtschaftliche Entwicklung in entlegene Gebiete
Wirtschaftsrat Deutschland: Die Stimme der Sozialen Marktwirtschaft
Landesvorsitzender
Dr. Michael Moeskes
Dr. Michael Moeskes
Rechtsanwalt
Anwälte Am Dom, Magdeburg
Mitglied im Bundesvorstand
"Sachsen-Anhalt darf keine neuen Schulden mehr machen, die noch Generationen nach uns abtragen müssen"

 

Kontakt
Sibylle Koch
Landesgeschäftsführerin
Wirtschaftsrat der CDU e.V. -
Landesverband Sachsen-Anhalt
Domplatz 10
39104 Magdeburg

Tel: 0391 / 531 20 90
Fax: 0391 / 531 20 91

lv-s-anh@wirtschaftsrat.de